Weiteführende Schule


Post vom neuen Klassenlehrer.

Benni kommt in die bewegte Klasse. Schwerpunkt also jede Art von Bewegung. Noch kann ich mir das alles noch nicht wirklich vorstellen.

Was mich aber gefreut hat das er ein Klassenlehrer bekommt. Für Benni optimal, männliche Bezugspersonen sind im Umfeld weiterhin rar.

Doof er kommt nicht mit den beiden Kumpel in die Klasse sondern mit den beiden Mädchen. Benni ist darüber nicht so glücklich. Ich versuche es ihm schmackhaft zu machen. Neue Kinder neue Freundschaften. 

Ich bin echt gespannt was da alles auf uns zu kommt

Viele kleine und große Abschiede


Noch eine Woche bis zu den Ferien. Die letzte Woche als Grundschüler. 

Benni tut zwar nach außen ultra cool und gelassen, aber bei seinem Therapeuten ist es Thema.

Gestern war das Abschiedsfest in der Betreuung mit Übernachtung. 

Heute das Sommerfest der EKS.

Am Mittwoch Abschiedsfest in der Klasse. 

Eine aufregende Zeit geht zu Ende und macht Platz für Neues.

Eine Zeit mit Höhen und Tiefen, vielen Entscheidungen, auch mal Schritte zurück um mit Anlauf durchzustarten. 

Narv


Und wieder einmal….

Ende Mai bat Leons Therapeutin zum Gespräch. 

Mein Gedanke: sie ist das zweite mal schwanger.

Für sie super für uns ein Supergau. 

Heute war das Gespräch und natürlich hatte meine Intuition recht. Gemeinsam überlegten wir einen Überbrückungsplan.

Es ist natürlich für Leon total blöd. Er macht gerade so gute Fortschritte und öffnet sich und sie ist imer wieder Vermittlerin von Leons Gefühlen. 

Es muss eine Lösung sein die ihm nicht die komplette Stabilität nimmt. Ein anderer Therapeut für die Zeit ist keine Lösung.  Das lehnen wir als Eltern ab und auch sie hält es für keine gute Idee. 

Diesmal wird sie nur 6 Monate ausfallen und wir haben jetzt folgendes erarbeitet. 

Sie bleibt für Leon telefonisch erreichbar.  Einmal die Woche telefonieren sie. Ich kann mich bei Problemen ebenfalls an sie wenden. Desweitern werde ich 1x wöchentlich mit Leon 2 bis 3 Stunden alleine verbringen. Denn wenn was ist wird er es mir da dann erzählen.

Tagesgruppe und Schule werde ich entsprechend informieren und sensibilisiere. Vor allem bei der Schule sehe ich Schwierigkeiten bei der Kommunikation, aber wir werden das halbe Jahr stemmen.  Irgendwie 😐

Einiges nachzutragen 


Irgendwie bin ich schreibfaul geworden. Es passiert auch nicht mehr so viel um täglich zu schreiben.

Benni:

Momentan kämpfen wir mit der Pubertät.  Okay das wird bleiben 😂

Er hat kein Bock auf Schule. Lernen muss man nicht, er kann alles und versemmelt eine Arbeit nach der anderen.

Vereinbarungen müssen nicht eingehalten werden.

Man darf die Mutter anpampen, freche Antworten geben oder sie komplett ignorieren. Im Gegenzug muss sie bitte sofort und ohne maulen und Gegenleistung machen was das Pubertier grad will. Das Zuhause ist ein first Class Hotel mit allem drum und dran. 🙃

Vor den Kumpels ist man so ultra cool das man alles andere einschließlich der kompletten Erziehung vergisst 😂

Ihr seht Langeweile ist nicht.

Letzte Woche hat er seinen Freischwimmer gemacht. 

Er hat jetzt mit seiner Therapie angefangen.

Wir beginnen jetzt endlich mit der Kieferorthopädischen Behandlung. Allerdings bin ich mit Benni bei einer anderen und als wir gestern dort waren wusste ich das die Entscheidung richtig ist.  Für Benni die ideale Kieferorthopädin

Joa das wars glaube ich.

Leon:

Er wird ruhiger. Er schafft es mittlerweile nicht mehr so heftig an den Nägeln zu kauen und sie fangen an zu wachsen.

Er fühlt sich bei Papa wohl.

In der Klasse fühlt er sich nicht so wohl. Er wird oft wegen seiner Art und seinem Verhalten geärgert. Diesbezüglich stehen der Vater und ich im engen Kontakt mit der Lehrerin. Da es nicht mehr so weit hin ist bis zu den Ferien warten wir ab. Danach wird sich die Klassensituation wieder verändern und dann gucken wir weiter.

Er hat seine Fahrradprüfung als Klassenbester bestanden

Am Samstag waren wir beim Feuerwehrmann Sam Musical. Er war restlos begeistert und glücklich

Klasse, wir singen


Ist ein ganz tolles Projekt und ich kann euch nur empfehlen mal Google zu bemühen und euch einzulesen.

Bennis Klasse hat mit gemacht. Ein halbes Jahr haben sie geübt und immer wieder die Lieder gesungen.

Gestern war der große Auftritt in der Stadthalle Offenbach mit ganz vielen anderen Kindern und ganz viel Publikum. 

Es war großartig. Das Publikum wurde immer wieder mit einbezogen die Kinder haben das super gemacht. Es ist kaum in Worte zu fassen. 

Wir sind das erste mal gemeinsam zu einer Veranstaltung der Kinder. Was für die Jungs natürlich auch ganz besonders ist. Leon saß mit uns im Publikum und gemeinsam bewunderten wir das Liederfest.

Der Papa bedankte sich später auch mehrfach dafür das er mit durfte. Klar liegt ja nicht unbedingt an mir, wobei ich ihn diesmal echt gezwungen hatte. Das hatte ich vielleicht in einem Beitrag erwähnt.  Ich hatte die Karten besorgt und ihn dazu verdonnert mit zu kommen. 

Es war ein toller Vormittag 

Benni


Ist auf der ausgesuchten weiterführenden Schule angenommen. 

Am 14.8 geht es los.

Ein bisschen Sorgen mache ich mir dann doch. Es sind alleine 7  fünfte Klassen.  Alles so groß. 

Er wird es sicherlich meistern, aber die Mama sorgt sich halt

Frohe Ostern ihr lieben


Menschen da draußen.  🐰🐇🌷

Ostergeschenk für Leon war ein voller Erfolg obwohl ich fast vermute das er den Umfang noch gar nicht realisiert hat.

Er bekam ein Feuerwehrmann Sam T-Shirt und die Karte für das Theaterstück was im Mai in der Commerzbank Arena statt findet. Er hat sich gefreut.