Ferien/Urlaub 

Ich habe Urlaub, die Kids sind jetzt zwei Wochen bei mir und dann wechseln sie. Natürlich ist das Wetter eher bescheiden, aber wir vertreiben uns schon die Zeit. 

Erstmal habenwir ein paar grundsätzliche Dinge geklärt bzw. ich habe ihnen klar gemacht was ich erwarte und einen Speiseplan erstellt. Klingt vielleicht doof, aber die Jungs würden sich nur von Fast Food und Süßkram ernähren. 
Jetzt haben wir für 13 Tage die Gerichte zusammengestellt. Klar ist immer mal was dabei was einer gar nicht mag, da haben wir Altetnativen. Zum Beispiel Leon ekelt sich vor Blattsalat, den schüttelt es richtig, also gibt es für ihn Karottensalat. Ansonsten gildet probieren geht über studieren. Nachmittags gibt es was Süßes, Menge mache ich davon abhängig wieviel zum Mittag gegessen wurde. 

Sie müssen mir beide im Haushalt helfen.  Zum Beispiel: ich war heute morgen einkaufen, Leon hat gesaugt, Benni das Klo geputzt, beide mussten den kompletten Müll runter bringen und ihr Zimmer aufräumen. Klappte super. Oder Benni half mir beim kochen, Leon beim abtrocknen. 

Konsole nicht länger als 2 Stunden am Stück und insgesamt nicht mehr als 3 Stunden am Tag.

So haben wir alle eine sschöne Zeit und können gemeinsame Zeit angenehm verbringen 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s