Harte Woche für Beni 

😅 

Als es vor ein paar Wochen um die Ferienplanung ging das Kind mir großspurig : Ich helfe dir.  Ich brauche keine Betreuung. 

Ich zwang ihn dann eine Woche in die Betreuung zu gehen.  Eine Woche ist er mein Praktikant. 

Also blieb er diese Woche bei mir und half. 

Dazu muß ich dazu sagen das es momentan mega anstrengend ist. Der kleine 12 Monatsrabauke ist kein Wirbelsturm sondern ein Tornado. Sowas habe ich echt noch nicht erlebt,  der mischt die Gruppe mal so richtig auf. Den darf ich nicht eine Sekunde aus den Augen lassen. Wegen ihm habe ich mir nach 8 Jahren Tagesmutter Arbeit das erste mal ein Laufstall gekauft.  Der Kleine ist komplett resistent gegen schimpfen und nein sagen. Er ignoriert es einfach komplett. Ich bin Mittags oft fix und fertig. Dazu konnten wir aufgrund des Wetters nicht raus. Erschwert das ganze nochmal enorm.

Beni war fertig.  Er durfte zwar um 11.00 zum Kumpel, aber bis dahin war er bei mir.  

Zusammen gefasst: er freut sich auf die nächste Woche und sogar wieder auf die Schule. 😂😂😂😂

Er tat mir echt leid, aber dieses große Töne spucken ist nicht meine Welt. 

Zumindest weiß er jetzt was ich hier leiste. Hat ja was Gutes gehabt. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s