Heute Tagesgruppengespräch Nr. 1

Ich werde versuchen sie durch zu nummerieren, dieses Gespräch diente als erstes Feedback und abschätzen wie die Eltern in Zukunft mit den Gruppenleitern zusammen arbeiten. Das wurde natürlich so direkt nicht gesagt, aber später als klar war das es mit mir gute Elternarbeit werden wird, wurde das so in einem lockeren Nebensatz erwähnt. 😉

Leon kam gut in der Tagesgruppen an, was auch hier wieder ganz deutlich auffällt, das er noch sehr kindlich und verspielt ist. Das habe ich so bestätigt, das ist einfach Fakt. Frau L berichtete dann über Leons ersten Wutanfall heute, wo ich nur müde abwinkte, als sie mir sagte das eine Mathebuchseite dran glauben musste. Joa wird nicht die letzte sein, ganz fest versprochen 😀 Sie war beruhigt das ich da so locker bin und kein Stress mache. Nee es ist hier schon so viel zerstört worden, eine Buchseite ist da echt harmlos. So lange niemand verletzt wurde ist alles gut.

Ich gab ihr dann noch den Tipp an die Hand, wenn sich wegen der Hausaufgaben ein Wutanfall anbahnt, sofort abzubrechen und ihn anders beschäftigen, Tierbuch gucken oder so. Mir ne kurze Info zu kommen lassen was war, ich kläre den Rest mit seiner Lehrerin. Hier hilft kein konsequentes durchsetzten *du musst aber* das geht komplett daneben und verfehlt alle pädagogischen Ziele, wir reden hier nicht von einem trotzigen Zehnjährigen der kein Bock hat, wir reden von einem ADHS ler, da sind Unterschiede. Sie stimmt mir zu, war erleichtert das ich das so pragmatisch sehe und alles ist schick.

Was ich noch angesprochen habe war das Essen. Ein echtes Problem bei Leon, hat es genug Zucker ist es okay, alles was normales Essen ist, ist bäh und wird kaum angerührt. Er ißt wie ein Spatz. ( Zur Verdeutlichung, 1,32 m gross und 24 kg leicht) Jetzt sollen gerade ADHS Kinder nicht zu viel Zucker aufnehmen da Zucker die Problematik verstärkt. Schöner Mist wenn dein Kind ansonsten kaum was ißt. Jaja ich weiß es ist noch niemand vor dem vollen Teller verhungert. Braucht mir keiner mit zu kommen, weiß ich.

Das eigentliche Problem ist: Leon kann ab einem gewissen Hungergefühl sich nicht mehr steuern und auch dann nicht benennen was das Problem ist und rastet scheinbar grundlos aus. Wer das weiß ist klar im Vorteil und kann dementsprechend agieren, wer das nicht weiß hat ein tobenden Wutzwerg vor sich und weiß nicht wie ihm geschieht.

Deswegen hab ich den beiden diesen Tipp noch mal an die Hand gegeben. Sollten grundlose Ausraster kommen, ihn mal vorsichtig was zu essen zu werfen und aus der Schusslinie gehen. 😉

Ihr seht ich nehme mein Kind mit viel Gelassenheit, denn soll ich etwas verraten: ER IST GROßARTIG UND TOLL SO WIE ER IST.

Nur die Gesellschaft kann mit solchen Kindern nicht umgehen und das finde ich schade, denn gerade diese Kinder haben ganz viel Potenzial, aber man braucht Zeit und Geduld um es zu sehen.

Gestern zum Beispiel: er hat diesen Starterkasten Elektronik bekommen und er hatte innerhalb von 2 Minuten raus warum das einmal funktioniert und einmal nicht. + und – gehören zusammen und das ohne die Anleitung zu lesen. Er baut sämtliche Schaltkreise ohne meine Hilfe in Sekunden zusammen, guckt sich das Bild an und baut es nach. Großartig. Auch rhetorisch hat er einiges auf dem Kasten und kann seine Alterskameraden teilweise in die Tasche stecken, Ausdrücke die Erwachsene nutzen und nicht Kinder.

Dann haben wir eine Zahnspangenreglung getroffen. Er muss sie eigentlich 16 Stunden tragen, meist trägt er sie 23 Stunden. Die anderen Kinder haben aber deutlich Probleme ihn zu verstehen und um ihm da keine Ausgrenzung spüren zu lassen darf er sie jetzt nach den Hausis ausziehen und muss sie anziehen bevor er geht. Das war eine Idee mit der wir 3 gut leben können.

Das war’s eigentlich auch schon, unsere Wahrnehmungen decken sich, zusammenarbeit wird klappen, also mal los.

Edit : Seite vom Mathebuch wird kopiert und Leon soll 20 Cent in die Klasse tun.
Erklärung warum er ausgerastet ist : die Lehrerin hat es so komisch erklärt das er es nicht verstanden hat und wenn was nicht so klappt wie Leon das grad will kann man mal ganz schnell aus der Schusslinie gehen, da ärgert er sich so sehr über sich das gar nichts mehr geht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s