Ein bisschen stolz

Also mal vorweg,  Benis schulische Leistungen sind phänomenal.  Er liegt im 1 oder 2 Bereich. Dreier gibt es, wenn überhaupt,  nur in Nebenfächer und das ohne lernen und üben.  Das einzige was wir zwischendurch üben ist das 1×1,  ansonsten macht er seine Hausaufgaben zu 95 % in der Betreuung und ich guck noch mal drüber. Fertig.  Wenn er sich im Zeugnis Dreier einfängt dann wegen Schusseligkeit.  Die haben wir nicht im Griff.  Die Lehrerin hat ein sehr strenges System und bei 3 mal irgendwas vergessen gibt es eine 6 im Klassenbuch und diese Sechser fließen in die Noten mit ein. Puh,  Beni hat sich schon 2 eingefangen.
Ich versuche ihn zu unterstützen,  aber wenn er Dinge nicht aufschreibt gehen sie vergessen.  Ihm ist die Tragweite nicht wirklich klar.
Trotz seiner guten Leistungen geht er zur Nachhilfe.  Das hatten wir damals so gelassen um Defizite schneller aufzufangen und da Beni sehr gerne hin geht und seine Frau Klebe so mag hab ich es dabei belassen.
Heute sprach sie mich an ob Beni nicht mal Pause machen sollte.  Er ist doch so fit und bräuchte keine Nachhilfe.  Wow okay ich denke drüber nach,  aber ja sie hat schon recht und ich werde das erst einmal still legen.  Er braucht es momentan einfach nicht und man kann die Zeit auch anders nutzen.
Frau Klebe ist seit sie Beni  vor und nach Tabletteneinnahme kennt überzeugt das Tabletten doch auch sinnvoll sein können, am Anfang war sie total dagegen,  mittlerweile ist sie begeistert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s