Familienchronik 1#

Heute war ich bei Oma. Das erste was sie mir sagte:ich weiß gar nicht was du wissen willst, ich kann dir da sicher nicht helfen.

Ich habe sie etwas schärfer angefahren (sie kennt diesen Ton von mir, aber auch das ich ihn ihr gegenüber nur höchst selten anwende): wenn du mit Opa verheiratet warst und Gerda deine Schwägerin und Wilfried dein Schwager verdammt dann kannst du mir sehr wohl helfen.

Rumms Ruhe war. Es tut mir  sehr weh Oma so anzufahren, aber manchmal bringt sie mich mit ihrer Art zur Weißglut,

Was ich dann die nächsten 2 Stunden an Infos bekam und noch viel wichtiger Bildmaterial und WICHTIGE Dokumente machte mich sprachlos.

Das hätte ich niemals erwartet. Es ist immer noch nur ein Bruchteil dessen was ich wissen muss, aber es ist schon ein riesen Anfang. Ich denke Sandra kann mir noch bei einigen Sachen helfen, bei manchem hat sich Oma verweigert und mich an Sandra verwiesen. Ich habe das erst einmal akzeptiert, sollte Sandra passen müssen, muss Oma noch einmal ran.

Ich werde euch eine für mich sehr spannende Reise in unsere Familiengeschichte mit nehmen, sofern ihr das wollt. Orientierung bietet wie immer die Überschrift, um was es in dem Beitrag geht.

Ich bekam heute viele Infos die ich jetzt mal für später hier festhalte:

-Opa hatte 7 Geschwister

der älteste war Paul (Geburts- und Sterbedatum nicht bekannt) er fiel im 2 Weltkrieg und muss zwischen 1914 und 1920 geboren sein, er hat eine Tochter (von ihr habe ich ein Bild, alle anderen Daten sowie Namen unbekannt)

Ilse war die zweite Daten unbekannt, nicht verheiratet im Krieg gestorben, keine Kinder

Gertrud (genannt  Tuta) geb. 27.12.19? (ergänze ich noch) nicht verheiratet, ein Kind, während der Schwangerschaft oder bei Entbindung verstorben, Vater unbekannt

Heinz (mein Opa) geb. 9.07.1927 gest.16.03.1994

Liselotte keine Daten bekannt

Wilfried (Sandras Opa) geb. 7.11.1929 gest. 07.09.1990 

Helga keine Daten bekannt, keine Kinder

Herbert keine Daten bekannt sehr früh gestorben

8 Kinder waren es die Frauen blieben ledig, die Männer zeugten Kinder. Für die damalige Zeit sicher ungewöhnlich.

Dann die Eltern von meinem Opa, sind das dann eigentlich Urgroßeltern? Hm, muss ich mal googlen. Auch über die zwei habe ich einiges erfahren.

Ich habe von ihm zwei Einzelbilder, eins wo er noch lebt eins wo er aufgebahrt war. Von ihr habe ich auch Bilder allerdings mit Kindern und Cousinen.

Ich habe die Taufurkunde von Opa im Original, ich habe die Abstammungsurkunde von Oma im Original.

 

Die Familie lebte in Pommern http://de.wikipedia.org/wiki/Pommern Opa wurde in Steinhöfel getauft http://de.wikipedia.org/wiki/Steinh%C3%B6fel

seineEltern lebten aber in Glashagen. 

Sein Vater war Steinschläger http://de.wikipedia.org/wiki/Steinschl%C3%A4gerei

Sie flohen vor den Amis nach Norddeutschland. Opa wurde gefangen genommen und im Lager Frankfurt untergebracht.

Wilfried blieb dann in Lahr im Schwarzwald und Opa heiratet  Oma und blieb in Frankfurt.

So jetzt muss ich erst einmal meine Gedanken sortieren und recherchieren, da ich in sowas ungeübt bin werde ich noch viel Zeit damit verbringen und mir werden sicher noch Fragen kommen die Oma beantworten muss.

Die Bilder die ich heute bekam sind mir auch sehr wertvoll.

Es sind Fotos von Oma und Opa, aber auch von Wilfried und Gerda.

Was für mich von unschätzbarem Wert war sind Bilder von Martina, meiner leiblichen Mutter, sie als junges Mädchen und junge Frau.

Aber auch Fotos von Opa und mir als Säugling.

Über ein Bild habe ich so gelacht. Ich als kleines Mädchen, ich war sauer wegen was und guckte so böse und bei dem Bild habe ich spontan an Leon denken müssen, genau die selbe Schnute. Ich hab so gelacht. Ich versuche es morgen bei Licht mal ab zu fotografieren. Herrlich!

Ich habe dann auch noch mal die Bilder die ich noch habe gesichtet und einiges gefunden. Bewusst gesehen habe ich Sandra das letzte mal an meiner Konfirmation, ich bin mit 15 konfirmiert worden, sie war 10. Sind also 25 Jahre tatsächlich. 

Es muss also definitiv ein weiteres Treffen statt finden, ich habe für Sandra auch noch einige Bilder von ihrem Opa. Ich denke aber das Schicksal wollte das ich erst mal meine Informationen sammel und wir uns dann wieder sehen.

Einen Stammbaum werde ich auf jeden Fall erstellen, da gibt es im Netz gute Vorlagen

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s