Geschützt: Weihnachtsgeschenke und Geburtstagsgeschenke


Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Advertisements

Ich stelle fest:


Mein Leben ist besser als Yoga. 😀

Wer mein Leben lebt, wird ruhiger, den erschüttert so schnell nix mehr und Dinge die einen vor Monaten noch aus der Ruhe brachten, werden entspannt gelöst. Ächt jetzt.

Nun müsste ich diese Ruhe noch für den Ex aufbringen, der ist der einzige der mich noch mit seiner Art auf die Palme bringt. Ich arbeite aber daran das es besser wird.

Heute wollte ich die Jungs zum Kindergeburtstag bringen, wir waren schon etwas knapp und um 15:00 wollte meine Freundin rüber kommen und um 16.00 das Elterngespräch.

Ich ins Auto, angelassen kurz aufgejault und Ende.  Hm, nochmal. Nö nix. Jungs hinten Mama was ist wir wollen los. Ich meinte nur: Auto will nicht, vermutlich die Batterie. Ich war total gelassen, echt jetzt. Vor Monaten hätte mich so was aus der Fassung gebracht.

Jungs nörgelten. Ich rief Thorsten an das er grad mit seinem Auto rüber kommt und überbrückt. Ich war mir sicher das es die Batterie ist. Dann die Mutter des Geburtstagskindes angerufen und gesagt das mein Auto nicht anspringt und ich die Jungs später bringe. Doof, weil die wollten ins Schwimmbad. Sie schickte dann ihren Freund um die Jungs einzusammeln und ich wartete auf Thorsten. Klappt auch alles. Ich war froh das die Jungs weg waren, weil mit Thorsten das dauert immer was länger. 🙂

Auto überbrückt, er sprang an und dann hab ich den Motor noch laufen lassen, weil ich erst später ein bissel rum fahren konnte. Noch ein bissel geschwätzt, Christiane kam, Thorsten fuhr und ich bin erst mal mit Christiane hoch, Kaffee trinken, schwätzen. Um 16:00 das Elterngespräch und um 16:45 hab ich dann mein Auto ein bissel gefahren.

Thorsten nimmt mein Auto morgen früh mit und läd die Batterie mal komplett auf und damit ist Ruhe im Karton.

EDIT: Thorsten hat das Auto um 19:30 geholt und hängt es über Nacht an die Landestation und morgen früh bekomme ich ihn wieder. Na auch gut, mir ist es so und so recht