Heute

hab ich die Jungs um 8.15 in den Kiga gebracht und Beni um 9:15 wieder abgeholt. Er hatte gebrochen und mal wieder Bauchweh. Narv….
Das wundert mich mal überhaupt nicht, das Kind ernährt sich fast ausschließlich von süßen Sachen. Obst und Gemüse braucht er nicht. Ich hab das mit viel Skepsis beobachtet, aber da die KIÄ meint es wäre ok, wollte ich nicht so wirklich was machen. Vor allem möchte ich keinen Kampf, denn den verliere ich und ich will nicht das er eine Essstörung bekommt.
Jetzt ist es aber gut. Süßes wird erst einmal gestrichen, nur Samstags das Schokoei von Oma lasse ich ansonsten gibt es nur etwas wenn über den Tag vernünftig gegessen wurde und das auch nicht täglich. Meine Freundin war heute Mittag da und hat ihm den Reis mit Fleisch schön geredet und er hat tapfer gegessen und sogar eine vernünftige Portion. Deshalb gab es einen Wackelpudding. Er verhandelte zwar mit mir nach mehr, aber da hat er Pech. Leon muss durch die gleiche Schule, der wird nämlich auch immer mäkeliger beim essen.

Beni wollte kurz nach dem Essen schon wieder was und hat noch ein Laugenbrötchen vertilgt, zum Abend wollte er aber nur ein Eckchen Toast.

Bauchweh hatte er keins mehr und gebrochen hat er auch nicht mehr

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s