*Glück* gehabt

oder Problem verschoben. Also wenn unser Kiga zu hat haben die Jungs einen Platz in einer anderen Einrichtung, diese kann ich bequem zu Fuß erreichen und bin auch nicht ewig unterwegs. Dann das aber… Es ist hier so geregelt, egal wie egal was die Kinder müssen 2 Wochen Pause machen und zwar in den Sommerferien, nicht wenn es Mama und Papa passt. Das ist ein in meinen Augen Schwachsinn der seines gleichen sucht. Ich meine klar brauchen Kinder und Erzieherinnen Urlaub, aber muss man das so unflexibel Hand haben? Ich hab noch die ganze Schulzeit über Streß wegen den Ferien, denn wir haben beide nicht so viel Urlaub wie es Ferien gibt, das heißt wir müssen uns da schon teilen, was ja heißt das wir kaum gemeinsam Urlaub haben. Momentan bekommt der Mann nur ausserhalb der Ferien Urlaub, weil die Jungs noch nicht schulpflichtig sind. Ich dagegen muss gucken wie ich meinen Urlaub mit dem meiner Tageseltern unter einen Hut bekomme, damit ich nicht soviel Ausfall habe, da ich das nicht bezahlt bekomme. Wie machen das eigentlich Alleinerziehende? Also irgendwie läuft hier was ganz gewaltig schief. Echt ich stehe hier und schüttel den Kopf.

 

Fakt ist die Jungs bleiben jetzt die ersten 2 Wochen zu Hause, gehen dann 2 Wochen in ihren Kiga und dann 2 Wochen in den anderen Kiga. In den ersten 2 Wochen habe ich wenigstens in der einen Woche nur ein Tageskind und in der 2. Woche dann zwei, was heißt die Jungs müssen sich allein beschäftigen und ich hab nur Nachmittags für sie Zeit, da bin ich aber dann auch zu müde um noch großes Bespaßungsprogramm zu machen. Super toll, jetzt haben die Jungs ja ganz viel von ihrem Urlaub.Besser planen ging auch nicht, weil der Mann im November seinen Urlaubsplan einreichen muss, ich abhängig bin wann die Stadt ihre Krippenplätze vergibt und sich danach die Eltern orientieren wann und wie lang die Kinder zu mir kommen, bei mir bleiben und wann wieder ein Platz frei ist. Der Kiga seiner seits gibt dann irgendwann im Februar raus wann geschlossen wird, wann welche Aktionen anstehen und so weiter. Klasse Timing. Das heißt der Vater fällt komplett raus und ich versuche alle Tage die zu sind abzudecken und dabei meine Arbeit mit unter einen Hut zu bringen.

Es tut mir echt leid für die Kinder, da wir hier sowieso oft wenig Zeit haben, weil beide Eltern Vollzeit arbeiten und der Haushaltskram auch noch gemacht werden muss.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s